Die professionelle Haarentfernung mit Zuckerpasten und Enzymprodukten
EpilaDerm Scandinavian Sugaring bietet ein ausgefeiltes Produktsystem für die sanfte Haarentfernung. Hiermit meistern Sie professionelles Sugaring mit Leichtigkeit.

Sie sind Kosmetikerin und möchten Wissen wie stark Sie von einer Fachweiterbildung profitieren können? Eine höhere Qualifitkation bedeutet für Ihre Kunden: besseren Service. Für Sie ist eine Weiterbildung jedoch viel mehr. Sie stärken durch eine spezifische Weiterbildung als Kosmetikerin ein weiteres Alleinstellungsmerkmal, Sie können mehr Dienstleistungen an Ihre Kunden verkaufen und Sie sichern sich gegen den Job Verlust ab.

Interessante Weiterbildung für Kosmetikerinnen

Es gibt unzählig viele Gründe die für eine Weiterbildung für jede Kosmetikerin sprechen sprechen. Wie Sie mehr Kunden durch eine Weiterbildung erhalten können lesen Sie in diesem Artikl im Beauty Blog. Kosmetikerinnen müssen sich dem Wandel der Zeit und dem steigenden Angebot an Produkten und Verfahren anpassen um Ihren Kundenbedarf zu decken.

Weiterbildung für Kosmetiker und Kosmetikerinnen

Damit sind sie stets aktuell und müssen die Konkurrenz nicht fürchten, außerdem ist es auch eine persönliche Bereicherung, sich mehr Wissen anzueignen. Die Ausbildung der Kosmetikerin beinhaltet Themen aus mehreren Bereichen:

  • Theorie: rund um Aufgaben und Tätigkeiten, Kunden, Produkte, Behandlungen usw.
  • Basisausbildung: alle Tätigkeiten, Umgang mit Geräten, Einsatz von Produkten
  • Fachkosmetik: Wellnessbehandlungen, Hautdiagnose, Behandlung besonderer Hauttypen
  • Körperbehandlungen: Bodywrapping, Hand- und Fußpackungen, Einsatz von Aromaölen

Darauf kann eine Weiterbildung aufbauen, die zum Beispiel Kenntnisse über die Behandlung von Problemhaut vermittelt, oder weitere Ganzkörperbehandlungen schult. Kosmetikerinnen arbeiten nicht ausschließlich dekorativ, also durch Stylen und Schminken. Immer mehr werden sie auch dazu aufgesucht, um Behandlungen des Körpers durchzuführen. Das gestiegene Schönheitsbewusstsein der Menschen ist dafür ursächlich, ein gepflegter Körper ist ebenso wichtig, wie ein gut geschminktes Gesicht.
So läuft die Weiterbildung für Kosmetikerinnen ab

Viel Neues in der Weiterbildung kennenlernen

Die Weiterbildung von Kosmetikerinnen ist wichtig, um beruflich auf dem neuesten Kenntnisstand zu bleiben und einfach mit der Zeit zu gehen. Die Ansprüche der Kundinnen und Kunden werden immer größer, aber auch die Produkte und die Behandlungsmöglichkeiten steigen in der Vielzahl. Auch Menschen mit Problemhaut möchten gepflegt aussehen. Pickel oder Akne sollten aber nur von speziell dafür ausgebildeten Kosmetikerinnen behandelt werden, auch das ist ein Grund für eine Weiterbildung. Hautbehandlungen zählen zu den alltäglichen Tätigkeiten der Kosmetikerin, aber es gibt auch Arbeiten, die zu den besonderen Behandlungen zählen. Dazu zählen auch Behandlungen im Bereich der Fußpflege, die sich in die kosmetische und die medizinische Fußpflege unterteilt. Bei der einfachen Fußpflege werden die Nägel gekürzt und die Hornhaut reduziert. Spezielle Behandlungen, wie eingewachsene Nägel, Behandlung von Hühneraugen usw. erfordert eine weiterführende Ausbildung, die im Rahmen eines Seminars erlernt werden kann. Ihre Kunden freuen sich schon auf neue Dienstleistungen und noch moderene Kosmetik Methoden.

Weiterbildung für die dauerhafte Haarentfernung

Zu den heutigen Schönheitsidealen zählt nicht nur die perfekt sitzende Frisur und ein gepflegtes Gesicht, sondern auch ein ebenso gepflegt aussehender Körper. Körperbehaarung wird derzeit nicht akzeptiert und mit vielen Methoden bekämpft. Vor Jahrzehnten sah der Trend noch ganz anders aus, Rasierer wurden allenfalls zum Entfernen der Barthaare von Männern benutzt. Immer mehr Frauen wünschen sich nicht nur glatte Beine durch entfernte Haare, sondern auch Achselhöhlen und einen Intimbereich ohne Behaarung bzw. mit gekürzter Behaarung. Besonders dieser Bereich kann durch Weiterbildung umfassender bedient werden.

Mehr Kunden durch größeren Dienstleistungsangebot nach Weiterbildung

Dieser Trend hat verschiedene Methoden entstehen lassen, wie die unerwünschte Körperbehaarung entfernt werden kann. Während Rasierer und Epilierer nur kurzzeitig für Erfolg sorgen, sind andere Maßnahmen etwas dauerhafter. Es ist eine Kostenfrage, um welche Methode man sich bemüht, das Sugaring zählt auf jeden Fall nicht zu den besonders teuren Methoden. Die Weiterentwicklung des hausgemachten Sugaring zum professionellen Sugaring bietet der Kosmetikerin die Möglichkeit, diese Methode ihren Kunden anzubieten. Die Produkte von Epiladerm sind auf die professionelle Anwendung ausgerichtet worden. Sie haben den Vorteil, besonders hygienisch zu wirken, weil es sich um industriell hergestellte Zuckerpasten handelt. Das erleichtert nicht nur der Kosmetikerin die Arbeit, sondern bietet den Kundinnen und Kunden eine angenehme Art der Haarentfernung.

Sugaring Lehrgang

Weiterbildung in Sugaring bei EpilaDerm

Weitere Möglichkeiten für die dauerhafte Haarentfernung ist das Waxen, das auch in Kosmetikstudios durchgeführt wird. Die Weiterbildung für die Kosmetikerin könnte besonders auf diesem Gebiet der Schlüssel zu größerem Erfolg, zu mehr Kunden und damit auch zu einem höheren Umsatz sein.

Ihr Chance zur Weiterbildung ist nur noch einen Klick entfernt <-klick

Weitere Artikel im Beauty Blog auf EpilaDerm: Wieviel verdient eine Kosmetikerin?, Ausbildung zur Kosmetikern

Share This Post:
Folgen Sie uns
Wir empfehlen