Die professionelle Haarentfernung mit Zuckerpasten und Enzymprodukten
EpilaDerm Scandinavian Sugaring bietet ein ausgefeiltes Produktsystem für die sanfte Haarentfernung. Hiermit meistern Sie professionelles Sugaring mit Leichtigkeit.

Haarentfernung – die besten Methoden müssen hohen Anforderungen gerecht werden. Sie sollten die Haare schnell und gründlich entfernen, dabei möglichst schmerzfrei sein, viele Kunden erreichen, wenige Kosten verursachen und langanhaltende Ergebnisse liefern.

Die häufigsten Methoden im Überblick

Wer zum Thema Haarentfernung die besten Methoden für daheim sucht, wird meistens bei der Rasur, der Epilation und dem Wachsen fündig. Die Nassrasur ist hierbei am beliebtesten. Schnell und einfach gehört sie für viele Menschen zum täglichen Schönheitsritual dazu. Sie hat nur einen Nachteil: die Haare wachsen innerhalb von einem, spätestens zwei Tagen nach. Die Haut fühlt sich stoppelig an und wer unter trockener oder sensibler Haut leidet, bekommt die Strapazen schnell zu spüren. Neben dem Rasierer kommen häufig Enthaarungscremes zum Einsatz. Sie lösen die Haare auf der Hautoberfläche auf und

Einen länger anhaltenden Erfolg verspricht die Epilation. Epiliergeräte für den Heimgebrauch sind bereits zu günstigen Preisen erhältlich. Das Ergebnis hält einige Wochen lang an. Dennoch gehört die Epilation nicht gerade zu den beliebtesten Methoden der Haarentfernung, da die Schmerzen, die beim Herausreißen der Haare durch das Epiliergerät entstehen, von vielen als zu unangenehm empfunden werden. Eine weitere Enthaarungsmethode ist die Haarentfernung mit Wachs. Entweder wird das Wachs hierbei in Form von Kaltwachsstreifen verwendet, oder es kommt heißes, flüssiges Wachs zum Einsatz. Ebenso wie bei der Epilation, wachsen die Haare erst nach einigen Wochen wieder nach. Der Nachteil: die Methode ist schmerzhaft. Zudem kann es vor allem bei der Haarentfernung mit Heißwachs zu Verbrennungen auf der Haut kommen, wenn das Produkt zu warm aufgetragen wird.

Vor allem, wer sich eine langanhaltend glatte und haarfreie Haut wünscht, begibt sich gern in die Hände von Profis. Nicht nur, weil diese an alle Hautstellen gut herankommen, sondern auch, weil fachkundige Beratung und professionelle Produkte eine schnellere, gründlichere, länger anhaltende und angenehmere Enthaarung versprechen.

Haarentfernung – die besten Methoden für das Kosmetikstudio

Keine Tierversuche mit scandinavian sugaring

Wer bei der Haarentfernung die besten Methoden für das Kosmetikstudio sucht, stößt dabei auf Kürzel wie ILP oder Fremdwörter wie Halawa oder Brazilian Waxing. Die Haarentfernungsmethoden, die in verschiedenen Kosmetikstudios angeboten werden, sind vielfältig. Zum Einsatz kommen Hightech-Geräte, wie Laser, oder Produkte, die ganz auf die Kraft der Natur setzen, wie Zuckerpasten.

Zur den Methoden der temporären Epilation, bei der die Haare mitsamt der Wurzel entfernt werden und erst nach wenigen Wochen wieder nachwachsen, gehört die Haarentfernung mit Wachs oder die Haarentfernung mit Zuckerpasten, auch Sugaring, Brazilien Waxing oder Sugar Waxing genannt. Letztere erfreut sich steigender Beliebtheit. Sie hat den Vorteil, dass keine Kosten für Geräte entstehen und jeder in den Genuss dieser Haarentfernungsmethode kommen kann. Das Sugaring ist sanft zu Haut und wird als weniger schmerzhaft als die Haarentfernung mit Wachs empfunden, weil die Haare in Wuchsrichtung entfernt werden.

Wer zum Thema Haarentfernung die besten Methoden für eine dauerhafte Epilation sucht, wird bei Haarentfernungsmethoden fündig, die Laser oder Lichtimpulse einsetzen. Bei diesen Methoden wird Licht vom Farbstoff Melanin absorbiert und in Wärme umgewandelt. Trifft diese auf die Haarwurzeln, die sich gerade in der Wachstumsphase befinden, werden sie verödet. Der Nachteil hierbei ist, dass die Verfahren für den Kunden meist recht kostenintensiv sind. Der Kosmetiker oder die Kosmetikerin muss hierfür mit Anschaffungskosten in Vorleistung gehen und kann nicht jeden Kunden behandeln, da die Haarentfernung mit Licht- und Lasersystemen dunkle Haarwurzeln erfordert.

Enzyme für Haarentfernung mit dauerhaftem Erfolg

EpilaDerm hat die Haarentfernung mit Zuckerpasten revolutioniert. Das EpilaDerm Scandinavian Sugaring bietet dem Kosmetiker und der Kosmetikerin nicht nur professionelle Zuckerpasten, die eine schnelle, effektive und sanfte Haarentfernung ermöglichen. Der Einsatz von Enzymen, die direkt nach dem Sugaring auf die Haut aufgetragen werden, sorgt dafür, dass die Haare langsamer, dünner und in geringerer Anzahl nachwachsen. Eine dauerhafte Haarwuchsreduktion ist dadurch für jeden Kunden möglich. Wer heute zum Thema Haarentfernung die besten Methoden sucht, stößt daher unumgänglich auf das EpilaDerm Scandinavian Sugaring.

Share This Post:
Folgen Sie uns
Wir empfehlen